Top Broker Bonus

Optionen Broker gesucht  ?

Dann wird Ihnen unser Broker vergleich sicherlich weiterhelfen, den Broker gibt es viele aber gute Optionen Broker nur eine Hand voll. Zudem sind die Preise der einzeln Broker sehr unterschiedlich. In unserem Broker Vergleich für Optionen finden Sie die Broker, die Ihnen den Handel mit Optionen ermöglichen.

ANBIETER
HANDELSPRODUKTE
SOFTWARE
INFOS
Consorsbank Erfahrungen
Mindesteinzahlung: 1€
Aktien
Anleihen
CFDs
Forex
Optionen
Futures
ROHSTOFFE
FONDS
MT4
Web
Mobil
Osx
BANX Erfahrungen
Mindesteinzahlung: 3000€
Aktien
Anleihen
CFDs
Forex
Optionen
Futures
ROHSTOFFE
FONDS
MT4
Web
Mobil
Osx

Was sind Optionen?

Optionen sind eine Form von Termingeschäften, bei welchen Vermögensgegenstände zu einem im Vorfeld festgelegten Preis und zu einem bestimmten Zeitpunkt gekauft oder verkauft werden. Optionen umfassen Verträge mit Rohstoffen, Devisen oder Aktien. Optionen ähneln dem Handel mit Futures in der Hinsicht, dass ein Vertrag zwar im Voraus und unter bestimmten Bedingungen abgeschlossen wird, jedoch aber besteht für den Optionsinhaber keine Pflicht und er muss den Handel nicht ausüben, sofern er der Meinung ist, dass dieser Verluste mit sich bringt. Im Handel mit Optionen können zwei Varianten unterschieden werden und zwar die „Call“ und „Put“ Option. Käufer haben dabei die Wahl, eine bestimmte Vermögensanlage zu einem festgelegten Zeitpunkt und zu einem vereinbarten Preis entweder zu kaufen oder zu verkaufen. Der Unterschied bei Optionen und Futures ist der, das der Optionshandel den Käufer nicht verpflichtet, den Handel auszuüben. Der Optionsverkäufer auf der anderen Seite ist verpflichtet, den Basiswert zum festgelegten Preis zu kaufen oder verkaufen.

Der Kauf oder Verkauf von Optionen kann aber nur dann ausgeübt werden, wenn die Option verfällt, das heißt erst nach Ablauf eines im Voraus festgelegten Zeitrahmens kann ein Handel mit der Option ausgeübt werden. Diese Variante wird aber hauptsächlich in Europa durchgeführt, während auf dem amerikanischen Markt Optionen an jedem Handelstag ausgeübt werden können, unabhängig davon, ob es der Verfallstag ist. Das heißt, Optionen können lange vor der Ablaufzeit realisiert werden und können sich auf diese Weise den Konditionen auf dem Markt anpassen. Der Optionsmarkt kann sich in beide Richtungen bewegen und wenn Händler der Meinung sind, dass der Markt für eine bestimmte Vermögensanlage sich nach oben bewegen wird (der Wert vom Anlagegegenstand steigt), werden sie eine Call-Option kaufen. Wenn sie aber glauben, dass der Anlagegegenstand an Wert verlieren wird, werden sie die Put-Option wählen. Es gibt auch diverse Strategien im Optionshandel, die den Kauf sowohl einen „Call“ als auch einer „Put“ Option beinhalten und bei diesen ist dem Händler im Grunde nicht wichtig, in welche Richtung sich der Markt bewegen wird.

Helfen Sie uns unseren Service zu verbessern!

Damit wir unseren Service für Sie verbessern können würden wir uns sehr freuen wenn Sie diese Seite bewerten würden. Wie fanden Sie die Informationen auf dieser Seite ?

Besucherbewertung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,50 von 5 Punkten,
basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...Loading...